Nomasis Mobile Operations Center neu mit sämtlichen Services aus einer Hand

Nomasis, der Anbieter von Lösungen und Services für den sicheren geschäftlichen Einsatz von mobilen Geräten, erweitert sein Angebotsportfolio: Neu sind sämtliche Dienstleistungen des Unternehmens aus dem Mobile Operations Center (MOC) als Service erhältlich. Nomasis bietet damit alle mit Smartphones, Tablets und Notebooks verbundenen Dienstleistungen als Managed Services an. Das MOC deckt somit ab sofort vom Endkunden über die Sicherheit und Infrastruktur inklusive Geräteverwaltung und Geräteservices sämtliche Bereiche ab. „Mit dem Mobile Operation Center bieten wir den Kunden eine zentrale Plattform, mit welcher sich die heute losgelösten Services nahtlos und sicher miteinander verbinden lassen. Dies erhöht die Servicequalität und Struktur für Endbenutzer und Kunden», fasst Nomasis-CEO Philipp Klomp die Komplettierung des Angebots zusammen.

Im Bereich Geräte analysiert Nomasis die individuellen Geschäftsprozesse und die Anwendungsfälle der mobilen Mitarbeitenden, um kundenspezifische mobile Programme für Managed Services zu erstellen. Unternehmen können zur Verwaltung der Mobilflotte ihre aktuelle IT-Infrastruktur mit Experten aus dem MOC von Nomasis für Unified Endpoint Management (UEM), Enterprise Mobility Management (EMM) und Mobile Device Management (MDM) ergänzen – inklusive Fachwissen und Erfahrung für Infrastrukturen mit Microsoft Enterprise Mobility+Security und MobileIron für Plattform-, App- und Service-Management, Monitoring und Reporting. Im Bereich Sicherheit decken die MOC-Services alle Bedrohungen ab von Unified Threat Management, App-Analysen, Phishing, Malware, Zero Trust Security, Conditional Access, Single-Sign-On und VPN. Im Rahmen der Benutzer-Betreuung umfassen das MOC 1st, 2nd und 3rd Level Support, Schulungen, Apps und Service Level Agreements etc. Oberstes Ziel ist es, Mitarbeitende zu befähigen, nicht sie mit Technologie zu überfordern. Dabei wickelt Nomasis den gesamten Lebenszyklus von der Anschaffung bis zum Recycling ab. Dies beinhaltet die Geräteprovisionierung, Bereitstellung, Handling von Zubehör, Reparaturen, Ersatzteilpool-Management und Logistik. Weitere Informationen unter https://nomasis.ch/services/mobile-operations-center-moc.

Medienmitteilung als PDF

Start typing and press Enter to search