Android Enterprise

Sind Sie bereit für eine Migration auf Android Enterprise? Wir unterstützen Sie bei Android Enterprise.

Der Anteil an Android Geräten in Firmen hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Dies ist nicht zuletzt auf die grosse Auswahl an Herstellern, Vielfalt, Flexibilität, Anwendungen und auch Kosten zurückzuführen. Hersteller mit dem Android Betriebssystem bieten oft budgetfreundlichere Geräte als iOS.

Google bietet mit Android Enterprise eine umfassende und innovative Geräteverwaltungslösung für Unternehmens- und Mitarbeitergeräte. Um mit verwalteten Geräten zu kommunizieren und zu steuern, nutzen heutige EMM (Enterprise Mobility Management) bzw. UEM (Unified Endpoint Management) Lösungen APIs. Dabei können mit den APIs die Einhaltung von Richtlinien durchgesetzt werden, so zum Beispiel wird der Zugriff auf Systemeinstellungen verhindert, Bluetooth oder die Kamera werden ausgeschaltet. Ein zentraler Punkt ist die Erstellung von Arbeitsprofilen, bei der zwischen persönlichen und Unternehmensdaten unterschieden wird.

Um Geräte zuverlässig zu verwalten, waren die EMM-APIs nicht immer obligatorisch oder bereits in Geräten integriert. Viele Hersteller hatten damals kein Interesse diese Funktionalitäten zu unterstützen. 2014 kam Android Enterprise (damals noch als Android for Work) mit Lollipop 5.0 auf den Markt und ermöglichte es die für Geräteverwaltung notwendigen EMM-APIs zu integrieren. Mit Marshmallow 6.0 wurden die benötigten APIs für alle Hersteller obligatorisch.

Bereits heute haben viele Unternehmen eine Geräteadministration über Device Administration von Android implementiert. Google bestätigt in ihrer Ankündigung, dass Device Administration weiterhin in Oreo 8.0  unterstützt wird, aber nur bis zum nächsten Release (Android P 9.0). In der folgenden, für 2019 erwarteten Version (Android Q 10.0), werden die APIs zur Passwort-Erzwingung nicht mehr verfügbar sein.

Wir empfehlen dringend, dass Unternehmen die Umstellung auf Android Enterprise gut im Voraus planen. Sobald Android Q angekündigt ist, wird Android Enterprise die einzige verfügbare Lösung für das Gerätemanagement im UEM sein. Daher empfehlen wir Ihnen sich möglichst bald mit der Migration zu befassen und entsprechende Ressourcen bereitzustellen.

5 Gründe für die Migration:

  • Seien Sie zur richtigen Zeit bereit (Device administration deprecation)
  • Mehr Sicherheit für jede Business App im Container
  • Mehr Effizienz und Geschwindigkeit für App-Downloads und Geräte Setup
  • Mehr Flexibilität mit Deployment Methoden (Arbeitsprofil, Managed Company Device etc.)
  • Bessere Usability und somit zufriedene Anwender!

Greifen Sie auf die Erfahrung von Nomasis zurück: Nomasis hat bereits Erfahrung mit der Implementierung, da wir Kunden betreuen, die Android Enterprise seit 2015 im Einsatz haben. Wir haben bereits die Flotte mehrerer Kunden von Android Device Administration auf Android Enterprise erfolgreich migriert:

  • Viel angereichertes Know-how:
    • Verschiedene Migrationsprozesse
    • Entfernung potenzieller Blocker
    • Lösung typischer Supportfälle
  • Produktive Android Enterprise Integrationen seit 2015
  • Migration mehreren Kunden von Android Device Admin auf Android Enterprise
  • Migration von Inhouse-Apps (von MAM auf Managed Google Play)
    • Enge Zusammenarbeit mit App Entwicklern
  • Sichere SSO-Lösung für Android Enterprise mit Hypergate

Kontext

Unser Angebot

  • Planung und Entwicklung des optimalen Rollout-/Migrationsprozesses
  • Android Enterprise in Ihrer EMM-Lösung konfigurieren
  • App Management für verwaltetes Google Play
  • Unterstützung beim Rollout bis hin zur Übernahme des gesamten Staging-Prozesses (inkl. Zero-Touch-Enrolment)
  • Workshops „Lernen Sie Android Enterprise kennen“
  • Endanwender-Schulungen

Nutzen / Gewinn

  • Frühzeitige Vorbereitung / Einführung eines ’neuen‘ Android-Managements. Unterstützung neuer Geräte mit Android 9.x
  • Erhöhte Sicherheit durch klare Trennung der Daten
  • Reibungsloser Übergang: Verwenden Sie Android Enterprise für Neuregistrierungen, wickeln Sie die Migration bereits registrierter Geräte im Batch-Modus ab
  • Pünktliche Migration Ihrer Inhouse-Applikationen
  • Keine Fragmentierung – Android Enterprise verhält sich auf allen Geräten gleich

Optimierungspotential

  • Klare visuelle Trennung zwischen Unternehmens- und Personendaten
  • Verwenden Sie eine beliebige Anwendung aus dem Managed Google Play im Android Enterprise Container
  • Profitieren Sie von den neuen Funktionen von Android Enterprise (z.B. Kiosk-Modus, COPE-Modus, Zero-Touch-Anmeldung)
  • Verbesserung der Sicherheit der Android-Geräteflotte
  • Fragmentierung minimieren

Lesen Sie hier mehr zu Android Enterprise und MobileIron. 

Lesen Sie hier mehr zu Android Enterprise und Microsoft. 

Lesen Sie hier mehr zu Android Enterprise und Airwatch. 

Schauen Sie zero touch enrolment GIF

Webinar on zero touch enrolment

um mehr über Android Enterprise zu erfahren.

Start typing and press Enter to search