Bringen Sie die Power von Apple in Ihr Unternehmen

Wenn sich die Welt ändert, ändert sich auch das Geschäft. Hardware, Software und Services von Apple arbeiten optimal zusammen und bieten Mitarbeitenden die nötige Leistung und Flexibilität, um jede Aufgabe zu bewältigen – wo auch immer sie sind. Mitarbeitende können ein Projekt auf dem Mac beginnen und auf dem iPad fertigstellen, Bildschirme nebeneinander nutzen, um den Arbeitsbereich zu vergrössern, und sogar mit dem Apple Pencil auf dem iPad zeichnen oder das iPhone für Live-Updates auf dem Mac verwenden. Und alles ist mit den Apps von Microsoft und Google kompatibel, sodass das Team einfach jede Aufgabe unkompliziert erledigen kann.

Egal, ob eine Organisation zehn oder zehntausend Geräte hat, Apple fügt sich mühelos in ihre bestehende Infrastruktur ein. Vollautomatische Bereitstellungen ermöglichen der IT die Konfiguration und Verwaltung per Fernzugriff. Zudem kann die IT den Einrichtungsvorgang auf jedes beliebige Team abstimmen. So sind Mac, iPad, iPhone und Apple TV Geräte von Anfang an einsatzbereit.

Was ist der Apple Business Manager

Der Apple Business Manager ist Apples Methode um IT-Teams und Unternehmen bei der Bereitstellung von Geräten und dem Kauf von Apps, sowie bei der Verteilung von Inhalten zu helfen. Das bedeutet die genannten Vorgänge arbeiten völlig automatisiert und gleichzeitig nahtlos mit dem Apple Business Manager zusammen. So können Unter­nehmen den Mitarbeitenden ganz einfach Zugang zu Apple Services geben, die Geräteregistrierung einrichten und Apps, Bücher und eigene Apps verteilen – alles von einem Ort aus

Das Apple DEP (Device Enrollment Program)

Mit Apple DEP (Device Enrollment Program) kann die IT-Abteilung von Unternehmen und Schulen iPhones, iPads, Macs und Apple TVs für Mobile Device Management (MDM) registrieren und sie absichern, egal was passiert. Apple DEP ist auch der Vorläufer einer wichtigen Änderung, die sich durch alle Arten des Managements von Endgeräten zieht: Es ersetzt lästige manuelle Imaging- und Registrierungs-Prozesse durch so genannte Out-of-Box-Erfahrungen oder automatisierte, standardisierte Methoden.

So funktioniert Apple DEP

Bei Apple DEP erfolgt die Registrierung automatisch und kontinuierlich. Die bisherigen Verwaltungs-Tools von Apple erforderten das Anmelden von Benutzern oder Administratoren über einen mehrstufigen Prozess, der zusätzlich eine USB-Verbindung für den Einsatz des Supervised Mode erforderte. Benutzer konnten damals Geräte jederzeit aus der Verwaltung entfernen, indem sie einfach Profile oder MDM entfernten oder löschten.

Und so läuft die Registrierung über Apple DEP typischerweise ab: Ein Unternehmen gibt Apple Informationen über seinen MDM-Server und kauft dann neue Geräte direkt bei Apple oder bei einem autorisierten Händler. Das DEP kennzeichnet die Geräte, so dass Apple sie beim Einschalten und Einchecken im Rahmen der normalen Erstinstallation dem MDM-Server des Unternehmens zuordnen kann. Die Anmeldung erfolgt dann automatisch während des Setup-Prozesses. Wenn jemand das Gerät komplett zurücksetzt, wird der gleiche automatische Vorgang erneut ausgeführt. Wird ein Gerät ausgemustert, kann die IT-Abteilung es vom DEP trennen, damit das Unternehmen es verkaufen oder wiederverwenden kann.

Skalierbares, umfassendes Lifecycle-Management und erstklassiger Support für iOS, iPadOS und macOS für Unternehmen mit unseren gebündelten Mobile-Operations-Center-Angeboten. Kontaktieren Sie uns, um mehr darüber zu erfahren, wie unser Team die Leistungsfähigkeit der Apple-Plattformen in Ihr Unternehmen bringen kann.

um mehr über iOS im Unternehmen zu erfahren.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen